Patenkinder
MS Office 365
Weinberg7.jpg

Patenkinder

Millionen Kindern auf der Welt fehlt das Nötigste zum Leben: regelmäßige Mahlzeiten, ein Dach über dem Kopf, Kleidung, eine medizinische Versorgung und eine Schulbildung. Viele sind täglich körperlicher und seelischer Gewalt ausgesetzt.

Deshalb unterstützt das Bodelschwingh-Gymnasium seit über 40 Jahren die Arbeit der Kindernothilfe in Duisburg. Die Kindernothilfe wurde 1959 von Christinnen und Christen in Duisburg mit dem Ziel gegründet, Not leidenden indischen Kindern zu helfen. Im Laufe der Jahre ist sie zu einem der größten christlichen Kinderhilfswerke in Europa gewachsen. Die Kindernothilfe ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein und dem Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland e.V. angeschlossen. Sie versteht ihre Arbeit ökumenisch als Teil des Lebens und Zeugnisses der weltweiten Kirche Jesu. (www.kindernothilfe.de)

Heute hilft sie rund 200.000 Kindern und Jugendlichen in 1087 Projekten in 27 Ländern Afrikas, Asi-ens, Lateinamerikas und Osteuropas. Die Kindernothilfe fördert Mädchen und Jungen ganzheitlich. Das heißt, dass die Projekte und Programme im Ausland neben Schule und beruflicher Bildung immer auch die Gesundheit und Ernährung der Kinder sowie deren Familien berücksichtigen. Die Auslandsaktivitäten laufen über Programme dort ansässiger Partner. In der Regel sind das christliche Kirchen und Organisationen. Die Förderung der Jungen und Mädchen geschieht aber immer unabhängig von der Religions- oder Kirchenzugehörigkeit.

Alle Patenkinder werden durch verschiedene Projekte gefördert. Es gibt Kindertagesstätten, Rehabilitations- und Berufsausbildungsstätten, Dorfentwicklungsprogramme und vieles mehr. Jedes Projekt ermöglicht den Kindern, ihren Angehörigen, ja sogar der ganzen Dorfgemeinschaft eine Zukunftsperspektive. Zurzeit unterstützt das Bodelschwingh-Gymnasium drei Patenkinder. Das Patenkind Alpita Christian (16) lebt in Gujarat in einem kirchlichen SchülerInnen-Wohnheim, das Patenkind Sairam Valur (18) lebt in einem Schülerwohnheim in Karnataka. Er hat mittlerweile die Schule erfolgreich beendet und macht jetzt eine Lehre als Schlosser. Unser jüngstes Patenkind Bedsi (11) lebt in Kottlepadu in Südindien; ihre Familie verlor ihren gesamten Besitz durch einen Tsunami; Bedsi wird im Rahmen eines Dorfentwicklungsprojektes gefördert. Der Monatsbeitrag beträgt für jedes Patenkind 31 EURO. Diesen Betrag wollen wir dadurch finanzieren, dass möglichst viele Schülerinnen und Schüler an der AKTION 1 EURO teilnehmen. AKTION 1 EURO bedeutet, dass man die Patenkinder mit einem MONATSBEITRAG VON 1 EURO unterstützt. Die Teilnahme an der AKTION 1 EURO ist freiwillig.

Unsere Adresse:
Bodelschwingh GymnasiumHerchenBodelschwinghstraße 2D - 51570 Windeck
So erreichen Sie uns:
Tel.: 02243-9204-0Fax: 02243-6841E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Bodelschwingh Gymnasium

Willkommen auf der Homepage des Bodelschwingh-Gymnasiums in Herchen. Wir sind ein staatlich anerkanntes Gymnasium in kirchlicher Trägerschaft. Die Schule ist in der Sekundarstufe I dreizügig und bietet in der Sekundarstufe II den Schülerinnen und Schülern ein weitgefächertes Leistungs- und Grundkursangebot.