Englisch
MS Office 365
Unterricht_MSC4528.jpg

Englisch

Dem Fach Englisch kommt in vielerlei Hinsicht eine besondere Bedeutung zu:

  • Als 1. Fremdsprache ab Klasse 5 vor Latein/Französisch und Spanisch eröffnet es den Lernenden Kommunikation über die Muttersprache hinaus. Sie lernen in Englisch die Methodik des Wortschatzerwerbs, bekommen Einblick in neue Grammtikstrukturen und lernen Sprechhemmungen zu überwinden. Sie erfahren, wie durch Kreativität und Fantasie Sprechsituationen gemeistert werden können, auch wenn nicht das Vokabular der Muttersprache zur Verfügung steht. Landeskundliche Themen aus dem englischsprachigen Raum eröffnen neue Horizonte und wecken Interesse für andere Kulturen.
  • In Anlehnung an das Leitbild der Schule schafft das Englische die Basis für Kontakte mit unseren zahlreichen Austausch- und Gastschülern, fördert gegenseitiges Verstehen und hilft, die engen Grenzen des ländlichen Lebensraumes zu erweitern.
  • Die Beherrschung der Fremdsprache ermöglicht außerhalb der Schule interna-tionale persönliche Kontakte, aber auch die Vorbereitung auf eine Arbeits- und Medienwelt, die durch das Englische stark dominiert wird.
  • Das Internet als Informationsquelle mit authentischen Texten (Reden, Zeitungsartikeln, fachspezifischen Essays etc.) kann nur mit der Kenntnis der englischen Sprache weitreichend genutzt werden.

Dem Fach stehen in der Sekundarstufe I 20 Wochenstunden zur Verfügung, so dass im Schnitt (pro Klassenstufe 5- 9) 4 Wochenstunden erteilt werden.

Die besondere Aufnahmesituation – Schülerinnen und Schüler aus ca. 25 Grundschulen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz werden jährlich in die Klasse 5 aufgenommen – bedeutet recht unterschiedliche Ausgangsvoraussetzungen der Lernenden. Um dieser Situation Rechnung zu tragen, erteilen wir in der Anfangsklasse 5 Wochenstunden, dafür in Klasse 8 nur 3. In der Erprobungsstufe (Kl. 5/6) entfällt dabei je 1 Stunde auf „ILsA“, wo die SuS ihre Lücken individuell und selbstständig schließen, bzw. besondere Talente mit zusätzlichem Material fördern können.

Das schulinterne Curriculum orientiert sich an dem Kernlehrplan für das Gymnasium (G8) in NRW. Gemeinsame Arbeitsgrundlagen in Klassen 5-9 sind das Cornelsen-Lehrwerk „English G 21, A1 – A5“ mit einer Fülle von Zusatzmaterial wie CDs, Workbooks, Vokabeltrainer, Folien etc. Darüber hinaus steht Material für ILsA und Arbeit am PC zur Verfügung, das zur Festigung und Wiederholung genutzt wird.

Somit wird vor Eintritt in das Kurssystem der Sekundarstufe II eine einheitliche Grundlage in Wortschatz, Grammatik und Thematik gelegt.Die Methodik und Didaktik orientieren sich entsprechend am Lehrwerk.

Den Unterricht bestimmt das Prinzip der Einsprachigkeit, das jedoch zur Klärung komplexerer grammatischer oder lexikalischer Zusammenhänge unterbrochen werden kann (Klarheit geht vor Einsprachigkeit). So können Sprechhemmungen schnell überwunden und der Spaß am rezeptiven und produktiven Umgang mit der Fremd-sprache gefördert werden.

Es wird von Beginn an Wert gelegt auf Sprachrichtigkeit in Aussprache, Schreibung und Grammatik, ohne das kreative Sprechen und Schreiben zu vernachlässigen. Kleine Dialogszenen in verteilten Rollen erweitern sich mit zunehmendem Alter und Wissen der Lernenden zu Lesevorträgen, fiktiven Interviews und Kurzreferaten sowie mündlichen Prüfungen.

Die Schulung des Textverständnisses beginnt mit einfacheren Lehrbuchtexten und wird später fortgeführt zu Interpretationen von Songtexten, Dramenszenen, narrativen Ganzschriften und authentischen Sachtexten wie z. B. politischen Reden oder Zeitungsartikeln.

Unterstützt wird das Interesse an Literatur und fremdsprachlicher Kompetenz zum einen durch regelmäßige Aufführungen des „White Horse Theatre“ mit adaptierten, altersgemäßen Stücken, zum anderen durch unsere Gastschüler aus Kamerun, Italien, der Mongolei, Korea u. a. Sie erleichtern die Einsicht auch jüngerer Schüler in die Notwendigkeit und Befriedigung, Kontakte in einer gemeinsamen Fremdsprache zu knüpfen und zu pflegen.

Ziel des Englischunterrichtes in der Sekundarstufe I ist es, den SuS solide sprachliche und methodische Grundlagen für die fachspezifischen Anforderungen in der Oberstufe bereitzustellen. Darüber hinaus wollen wir sie aber auch ermutigen, außerhalb des Unterrichtes Bereitschaft und Fähigkeit zu Kommunikation und Wissenserwerb zu nutzen und das Verstehen und Gestalten von fremdsprachlichem Austausch mit anderen zu genießen.

 

Keep calm and come to the English Room!

von Alexandra Pack

Verdutzt stehen Schülerinnen und Schüler nach den Sommerferien vor dem Raum 1.25 und staunen nicht schlecht, denn beim Öffnen der Tür offenbart sich etwas Unerwartetes:
Wo die letzten Jahre alte Plakate hingen, sind jetzt nur noch englische Flaggen zu bestaunen; Bücherstapel in der Ecke sind durch bequeme Sessel und Teetassen ersetzt worden.

Weiterlesen...

Unsere Adresse:
Bodelschwingh GymnasiumHerchenBodelschwinghstraße 2D - 51570 Windeck
So erreichen Sie uns:
Tel.: 02243-9204-0Fax: 02243-6841E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Bodelschwingh Gymnasium

Willkommen auf der Homepage des Bodelschwingh-Gymnasiums in Herchen. Wir sind ein staatlich anerkanntes Gymnasium in kirchlicher Trägerschaft. Die Schule ist in der Sekundarstufe I dreizügig und bietet in der Sekundarstufe II den Schülerinnen und Schülern ein weitgefächertes Leistungs- und Grundkursangebot.